Im Fokus stehen dieses Mal die im Laufe des vergangenen Jahres in Kraft getreten gesetzlichen Neuregelungen, insbesondere der neue „Contrat type général“, dem bei innerfranzösischen Gütertransporten große Bedeutung zukommt, denn es handelt sich dabei um vorformulierte Vertragsbedingungen mit Gesetzescharakter, die rechtsergänzend immer dann zur Anwendung gelangen, wenn die Parteien keinen schriftlichen Transportvertrag geschlossen haben oder die Vereinbarung der Parteien nicht den gesetzlichen Mindestanforderungen genügt.

mehr