Kategorie: Arbeitsrecht

Home-Office in Frankreich: was bei der Umsetzung zu beachten ist

Der französische Präsident hat eine „Lockerung“ des Home-Office ab dem 9. Juni 2021 angekündigt. Nun ist die Zeit gekommen, zu überlegen, ob und unter welchen Bedingungen Home-Office langfristig bleiben soll! Um sich besser darauf vorzubereiten, bietet Ihnen unsere Infografik ein Überblick zum Thema Home-Office an.

mehr

Die „Macron“-Tabelle wird vom Französischen Kassationshof bestätigt

Mit den „Macron“-Verordnungen vom 22. September 2017 wurde eine Schadensersatztabelle eingeführt, um die von den Arbeitgebern für Arbeitnehmer, die ohne wichtigen Grund gekündigt wurden, geschuldete Entschädigung unter Berücksichtigung der Größe des Unternehmens auf der einen Seite und des Dienstalters des entlassenen Arbeitnehmers auf der anderen Seite, zu begrenzen (Macron-Tabelle).

mehr

Wirtschafts- und Sozialrat („CSE“):

Wirtschafts- und Sozialrat („CSE“): Nur noch wenige Monate, um die ersten Wahlen zu organisieren! In der Anlage finden Sie unseren aktuellen Newsletter hinsichtlich der Einrichtung des Wirtschafts- und Sozialrates (CSE) in Frankreich.

mehr

Reform des französischen Arbeitsrechts

Schlüsselaspekte der „Macron“-Verordnungen – in der Anlage finden Sie unseren dreisprachigen Newsletter hinsichtlich der Reform des französischen Arbeitsrechts: die Schlüsselaspekte der „Macron“ – Verordnung.

mehr

Neue Höchstgrenzen für die Befreiung von Spesen für das Jahr 2017

In unseren aktuellen Newsletter finden Sie die neuen Höchstgrenzen für die Befreiung von Spesen für das Jahr 2017. Zum Lesen des Newsletters klicken Sie bitte hier. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre und stehen für zusätzliche Informationen bzw. eventuelle Fragen und Anregungen sehr gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Viviane Krosse Avocat à la Cour Partner vkrosse@soffal.fr...
mehr

Gesetz zum französischen Arbeitsrecht („Loi Travail“) und gerichtlich aufgehobene Arbeitsverträge mit festgesetzter Tagesanzahlpauschale

Seit 2012 befand das französische Kassationsgericht („Cour de Cassation“) eine Vielzahl von Individualarbeitsverträgen mit in Tagen definierten Arbeitszeitpauschalen (sog. „Forfaits Jours“) auf Grundlage bestimmter Branchentarifverträge für unwirksam. Das oberste Gericht Frankreichs annullierte die ihm vorgelegten Verträge mit „Forfaits Jours“ immer dann, wenn es zu der Auffassung gelangte, dass die zu Grunde liegenden Branchentarifverträge keine ausreichenden Garantien...
mehr