Kategorie: Arbeitsrecht

Wirtschafts- und Sozialrat („CSE“):

Wirtschafts- und Sozialrat („CSE“): Nur noch wenige Monate, um die ersten Wahlen zu organisieren! In der Anlage finden Sie unseren aktuellen Newsletter hinsichtlich der Einrichtung des Wirtschafts- und Sozialrates (CSE) in Frankreich.

mehr

Reform des französischen Arbeitsrechts

Schlüsselaspekte der „Macron“-Verordnungen – in der Anlage finden Sie unseren dreisprachigen Newsletter hinsichtlich der Reform des französischen Arbeitsrechts: die Schlüsselaspekte der „Macron“ – Verordnung.

mehr

Neue Höchstgrenzen für die Befreiung von Spesen für das Jahr 2017

In unseren aktuellen Newsletter finden Sie die neuen Höchstgrenzen für die Befreiung von Spesen für das Jahr 2017. Zum Lesen des Newsletters klicken Sie bitte hier. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre und stehen für zusätzliche Informationen bzw. eventuelle Fragen und Anregungen sehr gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Viviane Krosse Avocat à la Cour Partner vkrosse@soffal.fr...
mehr

Gesetz zum französischen Arbeitsrecht („Loi Travail“) und gerichtlich aufgehobene Arbeitsverträge mit festgesetzter Tagesanzahlpauschale

Seit 2012 befand das französische Kassationsgericht („Cour de Cassation“) eine Vielzahl von Individualarbeitsverträgen mit in Tagen definierten Arbeitszeitpauschalen (sog. „Forfaits Jours“) auf Grundlage bestimmter Branchentarifverträge für unwirksam. Das oberste Gericht Frankreichs annullierte die ihm vorgelegten Verträge mit „Forfaits Jours“ immer dann, wenn es zu der Auffassung gelangte, dass die zu Grunde liegenden Branchentarifverträge keine ausreichenden Garantien...
mehr

Die wesentlichen Änderungen des französischen Arbeitsrechtes – Loi travail

Das neue Gesetz zum französischen Arbeitsrecht (Gesetz zur Arbeit und zur Modernisierung des sozialen Dialogs sowie zur Absicherung des beruflichen Werdegangs) vom 8. August 2016 ist nach Rückgriff auf Artikel 49-3 der französischen Verfassung und einem von erheblichen gesellschaftlichen Bewegungen geprägten Gesetzgebungsverfahren in Kraft getreten. Das Gesetz, lange Zeit auch als „El Khomri- Gesetz“ (nach dem...
mehr

Aktuelles zum Arbeitsrecht – Juli 2016 – „Délégation unique du personnel“

Für die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist die Einrichtung der verschiedenen Arbeitnehmervertretungsorgane und die Beachtung der komplexen Regelungen, insbesondere im Hinblick auf die Vielzahl an Informations- und Anhörungspflichten, regelmäßig eine große Herausforderung, die manchen Unternehmen sogar als eine unlösbare Aufgabe erscheint. Dies hatte den französischen Gesetzgeber bereits im Jahre 1993 dazu bewegt, die gesetzlichen Bestimmungen...
mehr

Aktuelles zum Arbeitsrecht – Persönliches Fortbildungskonto

An die Stelle des  Droit Individuel à la Formation–DIF („Individuelles Recht auf Fortbildung“) tritt das Compte Personnel de Formation - CPF („Persönliche Fortbildungskonto“).

Handlungsbedarf bis spätestens 31. Januar 2015

Der Arbeitgeber ist nun verpflichtet, jeden Arbeitnehmer vor dem 31. Januar 2015 über dessen Saldo zum 31. Dezember 2014 bezüglich der erworbenen Fortbildungsstunden (DIF) zu informieren. Newsletter...
mehr

Aktuelles zum Arbeitsrecht Januar 2015 – Ausgaben des Arbeitnehmers

Die Ausgaben des Arbeitnehmers, welche dieser für oder bei Ausübung seiner Arbeit getätigt hat und von seinem Arbeitgeber ersetzt bekommt, werden bei der Bemessung der Sozialversicherungsabgaben nicht berücksichtigt. Sie sind somit entsprechend den Festsetzungen der Verordnung vom 20. Dezember 2002 von Sozialversicherungsabgaben befreit. Der Arbeitgeber ist zur Erstattung der Ausgaben seines Arbeitnehmers, welche dieser im Rahmen seiner...
mehr

Arbeitsrecht in Frankreich – Erfolg einer Auslandsniederlassung

Organisiert durch die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer

Der Erfolg einer Auslandsniederlassung hängt nicht zuletzt auch von der Verwaltung ihrer Mitarbeiter, insbesondere der Kenntnis und Berücksichtigung des einschlägigen Arbeitsrechts ab. Sofern im Zuge gestiegener Mobilität Arbeitsplätze bei Auslandsniederlassungen in Frankreich besetzt werden, stellen Unternehmen schnell fest, dass auch die rechtlichen Herausforderungen im anderen Land andere sind. So...
mehr

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Wenn Sie auf der Seite bleiben und weiter surfen, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Weitere Informationen enthalten Sie in unserer Datenschutzinformation Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen