Deutsch-französische Schenkungssteuerfragen

Spezialthema: Schenkung von deutschen Gesellschaftsanteilen an einen französischen Steuerpflichtigen

Schenkungsvorgänge, die sowohl deutsche als auch französische Steuerpflichtige betreffen, sind in der Praxis nicht selten. Da Frankreich laut Doppelbesteuerungs-abkommen sein Besteuerungsrecht auch auf den französischen Beschenkten – obwohl der Schenker der deutschen Steuer unterliegt – ausdehnt, sind beide Steuerregelungen bei grenzüberschreitenden Vorgängen automatisch tangiert. Um eine optimale steuerliche Gestaltung dieser Vorgänge erreichen zu können, ist eine gute Kenntnis beider Rechtssysteme hilfreich.

Frankreich ist ein Hochsteuerland im Schenkungsteuerbereich und hat in den letzten Jahren die hieraus stammenden Belastungen nochmals angehoben. Der Spitzensteuersatz in direkter Nachfolge liegt nunmehr bei 45%, ansonsten steigt er bis auf 60%. Dieser hohe Progressionssatz fällt bereits für Beträge, die über 1,8 Mio. € liegen, an. Darüber hinaus wurde der Steuer- freibetrag in direkter Linie in 2012 gesenkt und liegt nun bei 100.000 €.

Bei Schenkungen innerhalb eines deutsch-französischen Gesellschafterkreises sind die obigen Bestimmungen von großer Bedeutung. Je nachdem, wie hoch die deutsche Schenkungsteuer ausfällt – insbesondere wenn die bisherige deutsche Verschonungsregelung wegfällt, bzw. sich gravierend verändern sollte –, kann damit jegliche Besteuerung in Frankreich entfallen. Um dies sicherzustellen, sind aber zunächst die notwendigen Voraussetzungen (u.a. „Pacte Dutreil“) zu schaffen.

Inhalt im Überblick

  • Einleitung – Hochsteuerland Frankreich
  • Französische Steuertabelle für Schenkungen
  • Nießbrauch bei Schenkungen
  • Spezialthema: Schenkungen von Gesellschaftsanteilen an einen französischen Steuerpflichtigen
  • Bedingungen für den Abschluss eines „Pacte Dutreil“
  • „Pacte Dutreil“ im deutsch-französischen Umfeld
  • Zahlenbeispiel für die Ermittlung der definitiven französischen Schenkungsteuer
  • Zusammenfassung

Bitte bestellen Sie Ihr kostenloses Exemplar (Stand April 2019) über das Formular:

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.)

Ihre E-Mail*

Ihr Name*

Ihr Vorname

Ihr Firmenname*

Ihre Anschrift (Straße & Hausnummer)

Ihre Postleitzahl

Ihr Ort

Ihr Land

Ihre Rückrufnummer

(Pflichtfeld) Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufname und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@soffal.de schicken.

Bitte geben Sie folgenden Code in das Feld ein, dann "Senden" klicken.

captcha

Wenn Sie Fragen haben oder mehr Informationen wünschen, wenden Sie sich gern an uns: info@soffal.fr oder telefonisch: +33 1 53 93 94 00

Zurück zur Übersicht Publikationen

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Wenn Sie auf der Seite bleiben und weiter surfen, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Weitere Informationen enthalten Sie in unserer Datenschutzinformation Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen