Frankreich – Vertriebs- und Produktionsstrukturen optimieren und rechtliche Fallstricke vermeiden

Rechtsanwalt Letschert, Managing Partner der SOFFAL und Vorsitzender des Rechtsausschusses der Deutsch-Französischen Industrie und Handelskammer Paris, spricht auf dem Kolloquium, das die IHK Karlsruhe zusammen mit der Deutsch-Französischen Industrie und Handelskammer Paris am 9. Oktober 2017 in Karlsruhe organisiert.

Sich gerade unter der neuen französischen Regierung ändernde steuerliche und rechtliche Rahmenbedingungen sowie zunehmender Kostendruck, rücken bei deutschen Unternehmen vielfach eine Optimierung des Frankreich-Engagements ins Zentrum der Überlegungen.

Auf dem Kolloquium werden deshalb Möglichkeiten der Umstrukturierungen, der Verschlankung von Vertriebsstrukturen und Formen zeitlich beschränkter geschäftlicher Tätigkeit und deren Auswirkungen in arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht ebenso behandelt, wie die zu erwartenden Entwicklungen, die sich nach den jüngsten Wahlen in Frankreich abzeichnen.

Die Einladung zu der kostenlosen Veranstaltung finden Sie hier (Download Einladung, pdf)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und stehen für zusätzliche Informationen bzw. eventuelle Fragen und Anregungen sehr gerne zur Verfügung.

Anmeldungen möglich bei:

Heidi Bretschneider
Secrétariat Jörg Letschert
hbretschneider(at)soffal.fr
Tel : +33 (0) 1 53 93 94 00