Steuerberatung

Wenn Sie in Frankreich ein Unternehmen führen oder aufkaufen, dort Ihr Gehalt beziehen oder Immobilien halten oder erwerben, unterliegen Sie automatisch dem dort geltenden, nationalen Steuerrecht und den Bestimmungen des Doppelleistungsabkommens.

Wir informieren Sie über die landesspezifischen Steuerarten, Fristen und absetzbaren Vergünstigungen und beraten und begleiten Sie nicht nur in allgemeinen Steuerrechtsfragen, sondern auch bei der Vermögensbesteuerung von Auslandsbesitz und Erbschaftssteuerfragen. Unerheblich davon, ob Sie beschränkt oder unbeschränkt steuerpflichtig sind.

Durch eine durchdachte Gestaltung im Vorfeld lassen sich Probleme in der Zukunft vermeiden.

Greifen Sie auf unsere Expertise bei folgenden Fragestellungen zurück:

  • Körperschafts- und Gewerbesteuererklärung
  • Betriebsprüfungen
  • Einkommenssteuererklärung
  • Französische Vermögenbesteuerung
  • Nationale und transnationale Schenkungs- und Erbschaftssteuerfragen
  • Immobilienerwerbe, speziell von beschränkt Steuerpflichtigen

Erfahren Sie mehr unter:
Unternehmenssteuerrecht
Besteuerung natürlicher Personen
Fragen und Antworten zum französischen Steuerrecht